Hypnotische Vielfalt

Wer vorhat, mit Hypnose zu arbeiten, wird von der Fülle der Angebote zur persönlichen Ausbildung Weiterbildung schier erschlagen.

Hypnotisieren selbst ist einem Grundkurs schnell erlernt. Je nach Wunsch der eigenen Spezialisierung sind anschliessend die verschiedensten Fortbildungen möglich. Klinisch oder nicht-medizinisch, spirituell oder zu diversen Schwerpunkt-Themen (Schmerzen, Ernährung, Sport, Kinder, etc.) – alles kann beliebig vertieft werden.

Die Hypnose-Bildungsveranstaltungen wirken wie ein bunter Marktplatz, mit den verschiedensten Angeboten und nur bei der MEG mit einheitlichen Curriculum. Hinzu kommt, dass die Weiterbildenden oft eine beachtliche Expertise in Marketing-Techniken besitzen.

Die Seite ist der Versuch, diese Angebote zu bündeln und als Übersicht zur Verfügung zu stellen. Eine Vollständigkeit wird nicht gewährleistet. Ein finanzielles Interesse steht von meiner Seite nicht dahinter.

Sollte also ein wichtiges Angebot fehlen, freue ich mich ĂĽber eine Information.

Grundausbildung

Alle Institute (ausgenommen Paracelsus) bieten sowohl klinische als auch nicht-medizinische Aus- und Fortbildungen an.

MEG – Die Milton Erickson Gesellschaft bietet an mehreren Standorten in Deutschland verschiedene Weiterbildungen (bspw. klinische, hypnosystemische und medizinische Hypnose) unter ihrem Dach an. Voraussetzung ist in der Regel eine psychotherapeutische Ausbildung. In der Regel umfasst das Curriculum eine zweijährige Ausbildung mit Wochenend-Seminaren. Das entspricht etwa 13 Wochenenden, aufgeteilt in einen Einsteigenden-Kurs (A), Basic-Kurse (B) und Fortgeschrittenen-Kurse (C) mit wenigstens 40 Stunden Supervision. Durch die Workshop-Form und besonders die C-Seminare finden kontinuierlich angebotene Fortbildungen zu den verschiedensten Themen statt.

OMNI – Die bisher einzige nach ISO 9001 zertifizierte Hypnose-„Ausbildung“. OMNI bietet mit verschiedenen Trainern und Trainerinnen deutschland- und weltweit die Grund- und Fortgeschrittenen-„Ausbildung“ in 7 Tagen an.

Paracelsus – Die Heilpraktikerschulen – Paracelsus bietet nur Hypnosetherapie an. Ein einheitliches Curriculum ist nicht erkennbar. Demzufolge wird die „Ausbildung“ sowohl zeitlich als auch qualitativ abhängig von der anbietenden Person sein.

TherMedius® – Dieses Institut ist deutschlandweit vertreten und bietet neben einem Komplettpaket (derzeit 12 Tage) die „Ausbildung“ in Modulform an. Das Grundmodul dauert zwei Tage, das Fortgeschrittenen-Modul ist mit drei Tagen angegeben. Das Institut bietet eine Unzahl an selbst erstellten Zertifikaten fĂĽr diverse Spezialisierungen an.

Hinzu kommen etliche Einzelpersonen, welche sich einen Namen machen konnten, bspw. Dr. Norbert Preetz, Renartz mit der Autosystemhypnose, Alexander Hartmann mit System 23, Alfred Himmelweiss, Jan Becker und viele, viele mehr.

Fortbildungen

Bei den einzelnen Schulen finden sich dann auch diverse Fortbildungen, bspw. bei OMNI:

Weiterhin:

  • Aktiv-Wach-Hypnose – Form der Wachhypnose, bei welcher die zu hypnotisierende Person in einem aktiven, bewegten Zustand in Trance gebracht wird.
  • iEMDR – bilaterale Hemisphärenstimulation bei Blockaden und Ă„ngsten
  • mindTV – Fernsehen im Kopf. Mentale Fremdkörper erkennen und entfernen.
  • Simpson Protocol – Interaktive Kommunikation in tiefer Trance.
  • Soul & Parts – Arbeiten mit den Ego-States, dem Ăśberbewusstsein.

Bei TherMedius® finden sich bereits erwähnte Module, bspw. zu

  • Hypnose-Coaching
  • Hypnosystemik
  • Schmerztherapie
  • Ă„ngste und Phobien
  • Traumatherapie
  • Depressionen & Burnout
  • Kinder-Hypnose
  • Sporthypnose
  • Hypnoanalyse intensiv
  • Trauerbegleitung
  • Schwangerschaft / Geb.
  • Reinkarnationstherapie
  • Medizinische Hypnose
  • Gruppenhypnose
  • Selbsthypnose
  • Superlearning mit Hypnose
  • Hypnose & Gehirn
  • Aromatherapie & Hypnose
  • Sexualtherapie
  • Biofeedback / Stress
  • Schlafstörungen
  • Blitzhypnose & Showhypnose
  • Hypno-Chirurgie
  • Nährstoffe & Hypnose
  • Selbsterfahrung
  • Flugangst-Coach

Andere Weiterentwicklungen:

  • Ultra Depth® – Arbeiten im Sichort State (extrem tiefe Trance).
  • Yager-Code – Arbeiten mit dem Ăśberbewusstsein, subliminal.

Literaturempfehlungen habe ich hier zusammengetragen. Es finden sich dort kostenfreie BĂĽcher und Texte online, als auch mit den entsprechenden Bezugsquellen.